Profil

Unser Ideal: Eine zukunftsorientierte
und interdisziplinäre Ausbildung

 

Die Hochschule für Musik und Tanz Köln gehört zu den weltweit führenden künstlerischen Ausbildungseinrichtungen und zählt mit ihren drei Standorten in Köln, Wuppertal und Aachen zu den größten Musikhochschulen Europas.

Als eine der ersten akademischen Musikeinrichtungen in Deutschland durfte 1927 das Kölner Haus den Titel „Hochschule“ tragen, da es sich dezidiert von der ausschließlich auf die künstlerische Solistenkarriere fixierten Konservatoriumsausbildung klassischer Prägung verabschiedet hatte, um sich aus Anlass der Einführung des Studienganges Schulmusik einem umfassenderen Ideal  zuzuwenden, nämlich der Ausbildung von künstlerisch und pädagogisch so vielseitig wie möglich gebildeten Musikerpersönlichkeiten.

Dieses Ideal der Vielseitigkeit dient auch heute noch als Grundlage für das zukunftsorientierte Selbstverständnis der Hochschule für Musik und Tanz Köln, die bestrebt ist, Studierenden aus der ganzen Welt eine umfassende Bildung und ein hohes Maß an Berufspraxis zu vermitteln. Dafür entwickeln wir moderne Studiengangskonzepte, die interdisziplinär und zukunftsgerichtet sind. Mit unseren Partnerhochschulen in der ganzen Welt und unserer Außenstelle in Italien (Europäische Akademie für Musik und Bildende Kunst, Montepulciano) garantieren wir des Weiteren ein hohes Maß an Internationalität, künftig zusätzlich auch im Verbund mit den anderen Kunsthochschulen Nordrhein-Westfalens durch ein in Montepulciano gemeinsam konzeptioniertes Kolleg. 

Die drei Standorte tragen in besonderer Weise zur Profilbildung der Hochschule bei. Am Standort Aachen leistet die Hochschule für Musik und Tanz Köln u.a. durch die Kooperation mit dem Theater Aachen und der neu geschaffenen Professur für Musiktheater im Rahmen der „Rheinischen Opernakademie“ einen gewichtigen Beitrag für den Masterstudiengang Oper / Musiktheater.
Am Standort Wuppertal ist eine profilierte Weiterentwicklung des Schwerpunktes Musikpädagogik vorgesehen, die sich durch ein vielseitiges musikpädagogisches Kooperationsnetzwerk und durch zahlreiche Spezifika auszeichnet (wie z.B. durch die einzige Professur für Mandoline in Europa).
Der Standort Köln weist unter den drei Standorten das umfangreichste und dichteste künstlerische, pädagogische und wissenschaftliche Lehrangebot auf.

Vielseitigkeit

Die Hochschule für Musik und Tanz Köln verfügt wie kaum eine andere Hochschule vergleichbaren Ranges in Europa  über ein breitgefächertes Studienangebot. Ausdifferenzierte Bachelor- bzw. Masterstudiengänge werden angeboten

Der Studiengang Lehramt Musik, der bestbelegte seiner Art in Deutschland, wird im Jahr 2010 sein Lehrangebot ebenfalls auf Bachelor- und Masterstudiengänge umstellen, wodurch die seit Jahren mit Erfolg bestehende Kooperation mit der Universität zu Köln in der Ausrichtung modernisiert und zukunftsfähig gehalten wird.

Berufsorientierte Aufstellung

Der Hochschule für Musik und Tanz Köln ist es ein besonderes Anliegen, Ihre Studierenden so zielgerichtet wie möglich auf ihr  Berufsfeld vorzubereiten. Dazu werden die Lehrangebote künftig nicht nur intensiv evaluiert, sondern auch mit kooperativen Praxisfeldern vernetzt und von Mentoren begleitet werden, und zwar über den Studiengang Lehramt Musik hinaus.

Dass die künstlerische Exzellenzausbildung zu den besten im Reigen der Musikhochschulen Europas zählt, beweisen mittlerweile unzählige aus der Hochschule für Musik und Tanz hervorgegangenen Musiker in den namhaften Orchestern und Opernhäusern Europas sowie die aus unserem Hause kommenden Preisträger auf nahezu allen großen internationalen Wettbewerben dieser Welt.

Downloads

Ihr persönlicher Zugang

Benutzername:

Passwort:

Passwort vergessen?
Bitte wenden Sie sich an den
Administrator

Darstellung anpassen

Schriftgröße